✂ Dutt - Sailor Pluto Perücke (Improvisation)

Wie man aus EINER langen, grünen Perücke eine Sailor Pluto Perücke machen kann - das in einer spontanen Nacht und Nebel Aktion und zwar so, dass man die Perücke wieder zu einer "Unbearbeiteten" umbauen kann.

 

 

Material

eine Perücke, Nadel und Faden, eine alte, kaputte, schwarze, Haarklammern, zum Ball gerollte Strumpfhose & Haar Gel

  

Wie das geht

nehmt euch eine kaputte Strumpfhose oder kaputte Socken, am Besten in einer unauffälligen Farbe. Formt es zu einem Ball.

Klemmt die Strähnen an der Stelle zur Seite wo der Dutt dann hin soll.

Näht den Dutt an die entsprechende Stelle.

Nun wird es tricky, aber was macht man nicht alles um etwas Geld zu sparen. ;-)  Ihr müsst nun die Haare die ihr noch eben für den Ball zur Seite genommen habt Strähne für Strähne um den Baal herum legen. Ihr nehmt also eine Strähne und legt sie ein mal über den Ball. Dort wird sie mit einer einfachen "Schalufe" festgenäht, also einfach ein Mal um die Strähne und durch das Perückennetz hindurch und wieder raus. So befestigt könnt ihr nun die Strähne wieder um den Ball. - Usw. Falls Strähnen herunterrutschen könnt ihr sie auch an den Ball festnähen. 

Das Ende der Strähne um den Ball wickeln und dort festnähen wie eben beschrieben.

Nehmt nun die Strähnen von vorne zurück zum Ball und wickelt sie ein oder zwei mal drum. Näht die Strähnen die Perücke.

 

Nun nur noch in Ordnung bringen (z.B. wie hier) und zum Abschluss Haarspray drüber. - Fertig.

Hat zwar etwas gedauert, war ein wenig tricky, hält aber und ist auch spontan umzusetzen obwohl man vermeidlich nichts passendes zuhause hat. ^_^

 

Zum Transport flechte ich lange Perücken immer. Je nach Perücke entstehen dann Wellen oder auch nicht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0