Cosplaytutorials, Tipps & Tricks

Sortiert nach Kleidungsstücken / Cosplayteilen

In der Seitenleiste findet ihr die Tutorialkategorien geordnet nach "Kleidungsstücken": Rüstung, Waffen, ....

  

 

Anmerkung:

Ich erspare mir alle Sicherheitshinweise - vielleicht folgen dazu später noch ein paar spezifische Hinweise in der entsprechenden Kategorie "SICHERHEIT".
Bitte beachtet die jeweiligen Hinweise zu den Materialien die auf dem Produkt stehen oder die ihr beim Kauf / im Internet finden könnt. Lasst gesunden Menschenverstand walten und seit nicht so leichtsinnig, investiert in Schutz. Ihr habt nur einen Körper.  Es gibt nicht nur Schnitte und Verbrennungen, sondern auch krebserregende Stoffe, Materialien die Allergien und Verätzungen hervorrufen können oder sich in eurer Lunge festsetzen! Zudem gibt es auch zahllose umweltschädigende Stoffe die ihr nicht einfach so "wegspühlen" solltet.
-  Bei gerade Älteren Material seht ihr, dass ich da auch nicht immer dran denke, weshalb ich einige Schnitte, Stiche und Verbrennungen kassiert habe.

 

Bitte weist mich darauf hin, wenn ich mit einem Material oder mit einem Werkzeug falsch umgehe, damit ich das im Text dann nachträglich vermerken kann.

 

Sicherheitshinweise: Gefahrensymbole - Sprühlack - ...

 

✂ Wie für mich gemacht - Passgenaue Schnittmuster erstellen

Diese Art der Schnittmustererstellung sichert euch, dass alles am Ende wie für euch gemacht ist. ;-)

Das funktioniert für Kleidung wie auch für Rüstungsteile und auch für Schuhe!

 

Materialien
Frischhaltefolie, Kreppband oder Gewebeband ("Panzertape"), Stift und Schere

- Ideal wäre noch jemand der euch dabei hilft.

 

Falls ihr schnell und alleine das Schnittmuster machen wollt, dann könnt ihr statt Frischhaltefolie auch ein T-Shirt nehmen was ihr auseinander schneiden könnt; das geht dann am Besten mit Gewebeband. Da muss dann noch etwas mehr ausgebessert werden, aber ihr spart euch Schritt 1.

 

mehr lesen 0 Kommentare

✂ Schöne Wellen mit Crinolborte

Das Crinoline kommt aus dem Bereich Hutmode, dieses komische Gitterzeug was man auch an Fascinator sieht. ;)

Erstanden habe ich das auf ebay. Am besten findet ihr das "Horsehair" tatsächlich unter "Crinoline".

 

Man kann damit sehr schöne Kanten erreichen, gerade wenn der Stoff doch etwas knapp ist ist das eine gute Lösung. 

Bei Geschlossenen Röcken hat man dann einen Schönen schwingenden Rock, z.B. kann man es auch für Rockabilly Kleidern nutzen.

Aber auch für Schöne Wellen ist es super geeignet.:) Hier haben wir einen offenen Rock, da sind es "gediegene" Wellen. Bei geschlossenen Röcken kann man mit Crinoline auch super, extreme oder dichte Wellen erzeugen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

✂ Knöpfe annähen

mehr lesen 0 Kommentare

✂ Knöpfe selber beziehen (Überziehbare Knöpfe)

mehr lesen 0 Kommentare

✂ Perücke aufwerten

Arg, spät angekommen, dünnes Haar, total billige Quali und einfarbig. Was daraus geworden ist? Folgt dem Button unten zu "Chise".
Arg, spät angekommen, dünnes Haar, total billige Quali und einfarbig. Was daraus geworden ist? Folgt dem Button unten zu "Chise".

Ewig gewartet und dann wirkt die Perücke total billig?

Irgendwie wirkt die Perücke langweilig und eintönig?

 

Muss nicht sein! Schnelle Abhilfe bieten diese Tipps:

 

Glanz

Abpudern mit Babypuder, Liedschatten, Rouge, ...

 

Tiefe & Farbe

Mit farbigen Pudern, wie mit Babypuder, Liedschatten, Rouge, ... kann man nicht nur den Glanz wegbekommen sondern auch gezielt Tiefe, Licht und Farbe ins Spiel bringen. 

 

 

Dünne Haare / wenig Volumen

Gegen dünne Haare und zu wenig Fülle hilft Toupieren.

 

 

Am Ende bleibt nur alles mit Haarspray zu fixieren. ;-)

  

 

 

Man muss es nicht immer sehen damit es einen großen Unterschied macht.

mehr lesen 0 Kommentare